2014 ist die Alternative für Deutschland – AfD – erstmals mit drei Vertretern in die LWL-Landschaftsversammlung eingezogen. Wir befinden uns in der “Einarbeitungsphase” und sind neugierig auf die Themen, die auf uns zukommen werden. Wir wollen unsere Arbeit unter anderem von folgenden Zielen leiten lassen:

Der Mensch und seine Bedürfnisse müssen bei allen Entscheidungen der Politik im Mittelpunkt stehen.

Die Leistungen des Landschaftsverbandes müssen gleichzeitig so günstig wie möglich erbracht werden.

Als kommunaler Verband, der weitgehend von der kommunalen Familie Westfalens finanziert wird, muss es unser Ziel sein, die Belastungen der Städte und Kreise so gering wie möglich zu halten.

Förderschulen wie die des LWL sind auch weiterhin dort notwendig, wo zielgleicher Unterricht von Schülern mit und ohne Behinderung nicht möglich ist.

Wir, die AfD-Gruppe im LWL, sind unseren Bürgern in diesem Sinne verpflichtet.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>